• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Einsätze Übersicht Einsatz - 2008/27


Übersicht - Nummer 2008 / 27

Fahrzeuge

Details

Jahr:
2008
Nummer:
27
Beginn:
29.11.2008, 11:47 Uhr
Ende:
29.11.2008, 16:00 Uhr
Art:
Technische Hilfeleistung
Erläuterung:
Verkehrsunfall
Mannschaftsstärke:
24

Beschreibung

An der Einmündung der Verbindungsstraße in die K 4747 übersah der Autofahrer den von links kommenden Linienbus. Der Bus erfasste das Fahrzeug und schleifte es ca. 60 - 70 m richtung Peterzell. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und wurde vom Notarzt reanimiert. Der Busfahrer hatte an der Hand eine Verletztung. Die Fahrgäste vom Linienbuss erlitten leichte Verletzungen bzw. standen unter Schock. Die Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg, der Autofahrer verstarb an der Unfallstelle. Aufgrund der Unfallsituation wurde von der Polizei ein Sachverständiger zur Klärung des Unfallhergangs angefordert. Die Feuerwehr musste mit Drucklüftern die Straße trocknen, um nach Bremsspuren suchen zu können . Mit der Seilwinde vom RW 1 wurde der Linienbus zurückgezogen, um den Autofahrer mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahhrzeug bergen zu können.

Zur Betreuung der Familienangehörigen, der Fahrgäste sowie der an der Einsatzstelle anwesenden Einsatzkräfte wurde über die Leitstelle Notfallselsorger angefordert. Während der Unfallaufnahme durch den Sachverständigen wurden die nicht benötigten Einsatzkräfte im Feuerwehrhaus Peterzell durch die Notfallselsorger betreut. Im Anschluß an den Einsatz trafen sich alle Einsatzkräfte im Feuerwehrhaus Peterzell zur Einsatznachbesprechung.

Als weitere Einsatzkräfte waren die Abteilung Römlinsdorf (10 Mann), der Kreisbrandmeister, der Bürgermeister, der DRK Ortsverein Alpirsbach mit 8 Personen, zwei RTW von FDS, ein RTW von Oberndorf, ein Notarzt, die Polizei aus FDS mit 5 Mann, ein Sachverständiger, und der Fahrdienstleiter Südwestbus an der Einsatzstelle.

Einsatzort