Zum Einsatz fahrende Feuerwehrler: Raser und Drängler?

Sonntag, den 19. Oktober 2008 um 17:22 Uhr
Drucken

Ist Ihnen das auch schon passiert? Sie fahren in Ihrem Auto und plötzlich sehen Sie in Ihrem Rückspiegel ein anderes Auto, das viel schneller als Sie fährt (wahrscheinlich auch schneller als eigentlich erlaubt) vielleicht auch noch mit eingeschalteter Warnblinkanlage, oder einem Schild "Feuerwehr" oder "Feuerwehr im Einsatz". Dieses Schild ist aber kein Ersatz für Blaulicht und Martinshorn. Uns stehen auf der Fahrt ins Feuerwehrhaus auch keine Sonderrechte zu. Allerdings müssen wir schnellstmöglich zur Feuerwache gelangen! Schließlich befindet sich eine Person in einer Notlage oder es gilt hohen Sachschaden abzuwenden. Trotz aller Eile, sind wird stets bemüht, mit der nötigen Vorsicht und Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer zum Einsatz zu fahren.

Sollten Sie mal in die Situation kommen dass Sie solch einem Pkw auf der Straße begegnen, dann bitten wir Sie den Feuerwehrmann auf seiner Fahrt ins Feuerwehrgerätehaus nicht unnötig zu behindern. Auch wenn sie gesetzlich nicht dazu verpflichtet sind, bitten wir Sie, uns freie Fahrt zu gewähren, gegebenenfalls freiwillig rechts ran zu fahren oder auf Ihre Vorfahrt zu verzichten. Denn wenn es bei Ihnen mal brennen sollte oder Sie nach einem Unfall in ihrem Auto eingeklemmt sind, wollen Sie ja auch, dass wir "schnell wie die Feuerwehr" sind, oder?